EU-Fachbegriffe

0
283

Jede politische Ära bringt ihre eigene Fachterminologie in die Hochsprache, die auch im Alltag Wurzeln schlägt — oder eben wieder verschwindet. 16 Jahre nach dem Unionsanschluss will das Kleeblatt dabei helfen, Ihnen statt der veralteten Berufsbezeichnungen die neuen, modernen Begriffe näher zu bringen. Es ist längst nicht egal, wie wir unseren neuen Arbeitsplatz vor den Verwandten und Freunden definieren. Wichtig ist, das es gut klingt und möglichst unverständlich ist. Mit den folgenden Bezeichnungen werden Sie gut ankommen!

Zeitungsausträger/újságkihordó: Vertriebsmanager

Händler für gebrauchte Kleidungen/használtruha kereskedő: Second-Hand-Shop-Direktor

Müllsammler/guberáló: Recycling-Unternehmer

Sekretärin/titkárnő: administrative Büroleiterin

Pförtner/portás: Entrance Controlling Manager, oder: Input-Output Manager

Straßenkehrer/utcaseprő: Referent für Umweltschutz-Angelegenheiten

Verkäufer/eladó: Sales Manager

Auftragsmörder/bérgyilkos: Sachbearbeiter für humane Angelegenheiten

Packer/rakodómunkás: transfertechnischer Fachreferent

                                                                       Lajos Káposzta

Lernen Sie Ungarisch, aber WITZIG