Moderne Geräte und Technologien in der Fußpflege

0
888

Für die Pediküre stehen zahlreiche Technologien zur Verfügung. In der professionellen Fußpflege ist die Verwendung von Fräsern und Schleifgeräten üblich. Diese Pedikürgeräte arbeiten mit Nasstechnik oder Trockentechnik mit Absaugung. Durch diese Technologien wird die Arbeit der Fußpfleger erleichtert und die Behandlung wird abgekürzt. Die Behandlung wird sicherer z. B. bei Diabetikern und wirksamer.

… der passende Fräser in der entsprechenden Arbeitsphase

Fräser sind in jeder Etappe der Fußpflege effektiv zu verwenden. Sie sind zur Entfernung von Hornhaut, dem Ausschneiden von Hühneraugen und Verfeinern der behandelten Hautoberflächen geeignet. Verdickte Nägel können damit abgekürzt, geformt oder verdünnt werden. Bei der Behandlung muss man die Größe, Form, Stärke und Drehzahl der Fräser einstellen. Die Maschinentechnologie kann allein oder mit der manuellen Behandlung kombiniert angewandt werden. Damit sind sowohl die ästhetische als auch die medizinische Pediküre optimal zu leisten.

Die Gerätetechnik für die Fußpflege entwickelte sich in den 1960-er Jahren. Sie hat ihre Wurzeln in der Zahntechnik. Die Nassmaschinen binden den Schleifstaub, also die Haut- und Nagelreste mit eingespritzter Desinfizierungsflüssigkeit. Deshalb stellen sie weder für den Patienten noch für den Fußpfleger eine Gefahr dar. Dank der nassen Technologie wird die behandelte Hautoberfläche gleich gekühlt und desinfiziert. Der Patient spürt während der Fräserbehandlung keinen Schmerz.

Fußpflegegeräte mit Absaugung saugen 90 % der Haut- und Nagelpartikel ab. Sie sind zwar laut, aber mit der Wahl des entsprechenden Fräsers und Einstellung der Drehzahl bieten sie einen maximalen Komfort bei der Behandlung. Es gibt einmal verwendbare Schleifkappen, die die Überhitzung anzeigen. Sie sind bei neuropathischen Diabetikern mit großer Sicherheit zu verwenden.

Der Fußpfleger muss natürlich alle Handgeräte mit großer Sicherheit einsetzen können. Aber mit den modernen Pedikürgeräten wird man die Arbeiten oft präziser und sicherer abwickeln. Wenden Sie mehr Zeit und Aufmerksamkeit auf die Fußpflege! Sie dienen uns! Diese Zeit wird sich rechnen!

Herzlich erwartet im Fußpflegesalon „Szieszta“ in Kiskunhalas.

Wir sprechen Deutsch!

Ágnes Hunyadvári
H-6400 Kiskunhalas Kölcsey u. 18
Anmeldung ist erwünscht
0036305048490

Unser Artikel noch:

Fußpflege 1

Fußpflege 3