Einige Infos zu COVID-Tests in Ungarn

0
625

Was sollte ich machen, wenn ich zu einem Covid-Test (PCR-Test) in Ungarn aufgefordert werde.

  • Bei einigen behördlichen Vorgängen ist es vorgeschrieben und erforderlich einen aktuellen Test zu machen. Die anordnende Behörde muss wissen, ob Sie infiziert sind oder ob alles in Ordnung ist.
  • Die Anordnung dazu kann vom zuständigen Gesundheitsamt, dem Hausarzt, dem Arbeitgeber (Schulen) kommen.
  • Einen Test dürfen Sie auch selbst in Auftrag geben.

Kosten

  • Derzeit belaufen sich die Kosten auf 19.500 HUF für jeden einzelnen Test. Wer für dieses Kosten aufkommt, ist vom Zweck und der Anordnung des Testes abhängig.

Ort

  • Der Test kann in Coronatest-Stationen und in zugelassenen Laboren. Bei behördlicher Anordnung im akuten Verdachtsfall kann es auch anderweitig geregelt werden,z.B kommt ein Krankenwagen zu Ihnen.

Termin

  • Der Termin wird vom Hausarzt vereinbart, oder man vereinbart selbst telefonisch einen Termin bei den durchführenden Teststationen. Ausländer ohne Wohnsitzkarte bekommen allerdings nicht überall Termine für den Test.

Diese waren ein paar offizielle Informationen. Im Anschluss schildern wir eine mögliche konkrete Situaion.

Der Fall

Zwei Erwachsene wollen nach Ungarn als Berater, Sprachhelfer oder Kontaktpersonen der Firma XY einreisen. Sie sind verheiratet und arbeiten zusammen.

Wegen dieser Arbeit in Ungarn bekommen sie von der betreffenden Firma in Ungarn eine offizielle Einladung. Frühere wirtschaftliche Zusammenarbeit kann dann auch seitens der einladenden Firma bestätigt werden. Diese beiden Erwachsenen müssen daher nicht in Quarantäne

Ein begleitendes Kind / andere Begleitperson

Sie wollen hierbei ein minderjähriges Kind mitbringen.

Grundsätzlich ist das natürlich erlaubt. Das minderjährige Kind darf allerdings keine Tätigkeiten ausüben.

Aus diesem Grund gelten die normalen Regelungen für einreisende Personen. Das Kind muss für 10 Tage in häusliche Quarantäne. Das wird schon an der Grenze bei der Einreise registriert. Häusliche Quarantäne bedeutet in diesem Fall, dass das Kind in der Wohung (Haus) nicht mit den Eltern in einem Raum sein darf. Er muss bei unvermeidbarem Kontakt zu den Eltern ständig eine Schutzmaske tragen. Mahlzeiten dürfen nicht gemeinsam eingenommen werden. Das Haus/Grundstück darf nicht verlassen werden. Es wird täglich von der Polizei überprüft.

Die Eltern, die hier beruflich tätig sind, sind von der Quarantäne ausgenommen.

Was kann das minderjährige Kind machen?

(Oder können wir die Frage umformulieren: die Person, die nicht geschäftlich eingereist ist.) Das Kind kann bereits in Deutschland einen Corvid-Test machen lassen. Dieser darf allerdings nicht älter als 48 Stunden vor dem zweiten Test in Ungarn sein.

Man kann von Deutschland aus bereits einen Termin bei einer Teststation in Ungarn vereinbaren. Ob es aber tatsächlich so zeitlich und organisatorisch möglich ist bleibt dahingestellt. Gehen wir aber davon aus, dass es gut organisiert wird! (Oder nimmt man Hilfe in Ungarn in Anspruch.)

Wo?

Schnelle Covid-Tests werden in der Hauptstadt und in den Komitatshauptstädten (ung: „megyeszékhely“) wie Kecskemét, Szeged, Zalaegerszeg usw. gemacht. Ja: man muss im Internet recherchieren! In den kleineren Städten (30-50.000 Einwohner) mag das auch möglich sein, aber die Wartezeit ist manchmal länger. Diese sind Privatfirmen, die medizinische Leistungen anbieten. (Nicht nur Covid-Tests, sondern auch Untersuchungen, Operationen, Beratung, usw.)

Frage: Was muss der junge Mann machen?

Man hat den staatlich festgelegten Preis dieses Tests, 19.500 HUF, im Voraus zu überweisen. Also noch aus der Heimat oder mit der Hilfe eines Dolmetschers aus Ungarn.

Wie fährt man zu einem Covid Test?

Man ist in Quarantäne!

Antwort: mit der Genehmigung des Kreisgesundheitsamtes („Népegészségügyi Osztály“), wo man sich anmelden soll. Oder der Hausarzt hilft dabei. Man darf aber keine öffentlichen Verkehrsmittel in Anspruch nehmen. Also es bleibt das Auto. Entweder das eigene oder ein Taxi. Oder nimmt man einen Rettungswagen wegen Mobiltest in Anspruch. Es hängt aber vom Ort und Termin ab.

Der junge Mann fährt (mit den Eltern) in normalem Fall in eine der naheliegenden Großstädte. (Vorher nichts gegessen und nichts getrunken!)

Der Test wird am Vormittag gemacht, da er über 14 Jahre ist! Das Ergebnis kommt in glücklichem Fall am nächsten Tag an. (oder erst einen Tag später.) Wird es negativ, ist der junge Mann „freigesprochen“. Wenn positiv, dann… Quarantäne.

Mehr Info:

Lajos Káposzta: 0036209466727

Unsere Artikel über COVID