Ergänzung zu den Beschränkungen ab 08. März in Ungarn

0
661

Am Wochenende wird noch verfeinert, wie die Verordnungen über diesen Lockdown zu interpretieren sind. Wir sind nachgegangen und veröffentlichen die wichtigsten Ausnahmen, Ergänzungen und Informationen.

Besonders wichtig sind die Strafen:

5.000 – 250.000 HUF, abhängig vom Grad des Verstoßes und der Wiederholung der Ordnungswidrigkeit

Verordnung:

Az oktatás területén az óvodákat és az általános iskolákat március 8-tól április 7-ig, tehát a tavaszi szünet végéig bezárják.

Kindergärten und Grundschulen werden zw. 08. 03 – 07. 04. (incl. Frühlingsferien) geschlossen.

Zurzeit auch keine Tagesstätten für Minderjährige erlaubt. Aber das bestellte Mittagessen für Kinder kann abgeholt werden, oder wird nach Hause durch einen Dienstwagen (z. B. der Stadtverwaltung) auf die Adressen geliefert.

Verordnung:

Az üzleteket március 8-án hétfőtől két hétre, tehát március 22-ig bezárják. Ez alól kivétel az élelmiszerbolt, a patika, a drogéria és a benzinkút.

Geschäfte werden zw. 08. 03. – 22. 03. geschlossen.

Ausnahme bilden

Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Drogerien und Tankstellen.

+ am 08. 03. dürfen die Blumenläden geöffnet werden.
+ Reparaturwerkstätte für alle Maschinen und Geräte
+ Lieferdienste
+ landwirtschaftliche Fachläden
+ Sicherheitsdienstleistungen, Transport, juristische Tätigkeit
+ warmes Essen zum Abholen (in einem Restaurant)
+ Tabakladen, Lotterie
+ gewisse kirchliche Zeremonien

Verordnung:

A maszkhasználat szabadtéren mindenhol kötelező.

Auf öffentlichen Plätzen, im öffentlichen Raum gilt allgemeine Maskenpflicht.

Es ist wichtig, dass die Maske die Nase und den Mund verhüllen muss.

Interessant wird

der Zugang in den Supermarkets zu der Lebensmittelabteilung. So werden die anderen Warengruppen (Technische Geräte, Möbel, Bücher, Hausrat) wahrscheinlich abgesperrt.

Mehr Info bei Lajos Káposzta: 0036209466727, kaposztalajos@gmail.com

Unser Artikel vor 2 Tagen