Landeshaus in Kiskunhalas

0
309

Auf Ungarisch: “Tájház”

Ein altes Bauernhaus mit Schilfdach in der Nähe des Stadtzentrums von Kiskunhalas. Früher standen in der ganzen Stadt solche Gebäude. Dieses stammt aus den 1870-er Jahren. Anfangs gehörte es der wohlhabenden Bauern-Bürger-Familie Orban, dann der Familie Baki.

Das Wohnhaus verfügt über eine Küche und zwei Stuben. Auf dem großen Hof befinden sich noch Kammern, Ställe, ein Radbrunnen und ein Getreidelagerhäuschen.

Im Hauptgebäude wurde eine kleine Ausstellung eingerichtet. Die mit alten Möbeln eingerichteten Bauernstuben und die Küche mit dem alten Kochgeschirr sorgen für die Besucher eine Zeitreise. Besonders spektakulär sind der offene Kamin und der traditionelle Ofen.

Vor der Terrasse (Gang) gibt es eine Möglichkeit für Kinder- und gesellige Programme. Hinten, im ehemaligen Wirtschaftstrakt, wurden die Toiletten untergebracht.

Die Exponate erzählen ihre eigenen Geschichten – man muss nur zuhören!…

Es ist erlaubt schöne Fotos zu knipsen, sogar Selfies zu machen.

Adresse: H-6400 Kiskunhalas Eskü tér 1.

Besucher werden nach Voranmeldung empfangen: 003677422350 (H) 0036209466727 (Dt)

Eintritt für Erwachsene 300 HUF, für Kinder und Rentner 200 HUF

Unser früherer Artikel über Kiskunhalas