Die ersten Tage am Soltvadkerter See

0
344

Ja, die ersten: in dieser touristischen Saison

Wir kommen mit dem Fahrrad: aus dem Stadtzentrum der Kleinstadt ist es sehr bequem. Dann Fahrräder draußen abgeschlossen und gehen wir mit meiner Familie hinein.

Es ist Anfang Juni, also nur wenige Badegäste. Sie genießen den Sonnenschein. Einige wagen sich ins Wasser: die Temperatur wäre an der Ostsee ideal, aber den Ungarn noch kalt. Wir bleiben also nur am Ufer: Fußball, Federball und Eis warten auf die Kinder.

Von den Buffets hört man Musik: ein Verein hält da die Nachmittagsparty, also eigentlich die erste offizielle Zusammenkunft in diesem Jahr… Gebratener Fisch, Barbecue und Kuchen auf dem Tisch. Die Männer bieten mir Wein an und wir singen zwei Lieder gemeinsam.

Dann gehöre ich wieder meiner Familie

„Gehen wir Tretboot fahren!“ — rufen die Kinder. Na, Start! „Ich habe fünf neue Tretboote“ — sagt der freundliche Verleihbesitzer 200 m weiter. — „Polizei oder Pokemon für die Kinder?“

Also, wir steigen ein und treten. Enten, Fische und ein Storch machen unsere Fahrt bunt. Wir nähern uns dem Schilfdickicht. Letztes Jahr abgebrannt, jetzt wunderbar grün. Wir stören die Angler nicht, es gibt genug Platz für alle auf dem See.

Wir fahren an der Hundebadestelle vorbei: es ist da schon ein Ehepaar, die eben das Ufer reinigen. Ihr Hund läuft schon ins Wasser: man merkt sofort, das er nicht zum ersten Mal da ist.

Das ist schon die weiteste, ruhigste Ecke des Sees, wo wir uns wenden. Aber plötzlich liegt ein wunderbarer Blumenteppich vor uns: lauter gelbe Blumen mit großen Blättern. Ja, ich habe schon von der großen Verschönerungsaktion des Angelvereines gehört, diese Pflanze heißt auf Ungarisch „Vízitök“, Lateinisch: nuphar lutea. Ins Deutsche könnte man vielleicht parallel „Wasserkürbis“ übersetzen. Sie blüht erst bei genügendem Sonnenschein. Die Blätter sind länglich, also nicht rundförmig wie die der Seerosen.

Hier muss ich nachdrücklich sagen: alle beide Pflanzen sind streng geschützt in Ungarn, also bitte nicht nach Hause nehmen!

Dann traten wir unsere Heimfahrt an: für die Kinder war nur die Gokart-Station unterwegs motivierend. So lassen wir unser Seeprogramm immer friedlich abklingen…

Treffen wir uns am Vadkerter See!

Lajos Káposzta (0036209466727)

Hundebadestelle

Dienstleistungen am See

Unterkunft am Vadkerter See