Mitteilung der Deutschen Bühne Ungarn

0
263

Liebe Leser, wollen wir einen Ausflug zu einer Theateraufführung im Herbst organisieren?

Liebes Publikum!

Mit großer Freude verkünden wir Ihnen und Euch, dass die Deutsche Bühne Ungarn laut den neuen Corona Sicherheitsrichtlinien, wieder eröffnen und Freilichtvorstellungen halten darf, überall in Ungarn. Dabei müssen natürlich die aktuellen Hygienemaßnahmen eingehalten werden (zum Beispiel müssen zwischen den einzelnen Personen im Publikum 1,5 m Abstand eingehalten werden).

Anhand dieser neuen Situation gestaltet sich unsere Spielzeit im Sommer und Anfang Herbst folgendermaßen:

  • Am 12. Juni 2020 feierte unsere Inszenierung „Decamerone” nach Manfred Schild Premiere
  • Am 13. Juni um 19:00 Uhr fand eine weitere „Decamerone” Vorstellung statt
  • Vom 22.-24. Juni kann unser Jugendstück „Robinson & Crueso” von D’Introna – Ravicchio als Freilichtvorstellung für Ferienlager und andere Jugendveranstaltungen gebucht werden
  • Im Laufe des Sommers können unsere TaschenTheaterStücke – interaktive, zweisprachige Märchen – nach Absprache für Freilichtvorstellungen gebucht werden (zum Beispiel im Kindergartenhof, Bibliothekshof, etc.)

Tickets unter: info@dbu.hu, 74/316-533

  • Ab dem 24. Juli 2020 können folgende Stücke als Freilichtvorstellung gebucht werden:

Tickets unter: info@dbu.hu,
74/316-533

  • Am 6. August 2020 holen wir um 19:00 Uhr die im März ausgebliebene Premiere von Tschechows „Möwe” nach. Vorstellungsort folgt.
  • Am 17. September 2020 um 19:00 Uhr präsentieren wir Ihnen und Euch einen neuen musikalischen Theaterabend um das Thema „Wein”. Zwischen dem 18. und 24. September 2020 können weitere Freilichtvorstellungen gebucht werden und, falls es die Regelungen bis dahin erlauben, auch Vorstellungen im Theater.

Ab Herbst – falls es die Corona-Situation bis dahin zulässt – heißen wir Sie und Euch wieder herzlich zu den im Frühjahr ausgebliebenen Vorstellungen und zu unseren neuen Produktionen willkommen.

Wir wünschen Ihnen und Euch alles Gute und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Das DBU-Team

Unser Artikel von früher: DBU Online