Büste für den Kolonisten

0
307

Ein Statuenpark

steht in der Soltvadkerter Passage, der vor 15 Jahren der Öffentlichkeit  übergeben wurde. Der ehemalige Kolonist und Grundherr des Dorfes „Vadkert”, Lőrinc Orczy, erhielt auch eine Statue, geschaffen vom stellvertretenden Notar, Dr. Zoltán Windecker. Lőrincz (Laurenz) Orczy lebte im 18. Jh., er war ein fähiger Soldat in der Habsburgischen Armee, der 1764 als General in die Pension ging. Seine Güter lagen verstreut im Land, eins von denen war die Pussta (also „unbewohntes Land“) namens Vadkert (Wildgarten). Hierher holte er Bauern aus Baden-Württemberg bzw. anderen Gebieten von Süddeutschland, wo wegen der Überbevölkerung eine freie Volksmasse entstand. Diese Familien waren die ersten Ansiedler Mitte der 1740-er Jahre in der künftigen Kleinstadt, denen mehrere, deutsche, slowakische und ungarische Bauern folgten. Orczy sorgte für eine richtige Bebauung mit parallelen Straßen und Feuerschutz sowie steuerfreie Jahre für die Zuwanderer. Als Dichter ist er ebenfalls bekannt, seine auf Ungarisch geschriebenen Verse gehören zu den Perlen der frühen Aufklärerischen Literatur in Ungarn. Er starb 1789 im hohen Alter in der Stadt Pest an der Donau.

Lajos Káposzta