Strenge Regeln für das Tierwohl!

0
277

Vorschriften zur Haltung von Haustieren in Ungarn — leider nicht für jeden bewusst!

Mit dem l. August 2012 wurden die Gesetze zur Haltung von Tieren und die Sanktionen bei Übertretung der Vorschriften in Ungarn verschärft. Die meisten Gesetzesmodifizierungen dienen dem Tierschutz und sind wohl auch eine Reaktion auf den unermüdlichen Kampf der Tierschützer für eine artgerechte Tierhaltung.

Bei der Haltung von Hunden schreibt das Gesetz vor, dass für kleine Hunde der Zwinger nicht kleiner als 10 m², für mittelgroße Hunde nicht kleiner als 15 m² und für große Hunde nicht kleiner als 20 m² sein darf.  Es ist verboten, kleine Hunde an Leinen zu legen, die kürzer als vier Meter sind, bei mittelgroßen Hunden müssen die Leinen mindestens sechs Meter und bei großen Hunden mindestens acht Meter lang sein.

Es ist verboten,

Wirbeltiere in runden Käfigen oder runden Aquarien, sowie ausgewachsene Wirbeltiere in Räumen mit weniger als 30 Liter Rauminhalt zu halten. Der Wurf von Hunden und Katzen darf bis einschließlich der achten Woche nicht von der Mutter getrennt werden, der Schwanz von Welpen darf nur bis zum siebenten Lebenstag kupiert werden. Ab Januar 2013 dürfen Hunde ab vier Monaten nur noch mit Chip gehalten werden.  Die Nichteinhaltung der Vorschriften wird härter bestraft. 

Das gleiche Strafmaß wird angewandt, wenn jemand sein Tier auf Menschen oder andere Tiere hetzt, es für Tierkämpfe dressiert, Tierkämpfe organisiert, abhält, Wetten darauf abschließt oder Tiere für Tierkämpfe züchtet, ausbildet oder dressiert, damit handelt bzw. Gebäude und Grundstücke für solche Zwecke zur Verfügung stellt. Werden mehrere Verstöße gleichzeitig aufgedeckt, summieren sich die Strafen.

Wie werden diese Regeln eingehalten?

Leider noch mangelhaft: es gibt aber schon Präzedenzfälle, also Urteile und Stellungnahmen von Gerichten, die in der Presse häufig publik gemacht werden. Das sowjetische Erbe und die Dummheit lebt in einigen Ecken weiter. Bei der Umerziehung der Bevölkerung können die hierher gezogenen Ausländer viel helfen.  

Lajos Káposzta – Eva-Marie Meissner

Badestätte für Hunde am Soltvadkerter See